So, 23. September 2018

krone.at-Weltreise

20.01.2017 15:00

Teil 13: Unter Beschuss auf dem Weg nach Oaxaca

Max Rogers ist für Sie auf Weltreise! Nach einem kurzen Abstecher in Europa ist er nun in Mittelamerika unterwegs - und das ist manchmal ganz schön gefährlich! Auf dem Weg nach Oaxaca geriet der Bus des Weltreisenden unter Beschuss.

Eigentlich sollte es eine ganz harmlose Busfahrt vom Zentralland in Richtung Oaxaca werden. Die meisten großen Überlandbusse, die für diese Strecke etwa 8 Stunden benötigen, sind auch wirklich super-sicher.

Aber dass man hier trotzdem immer auf der Hut sein sollte, das habe ich jetzt gelernt.

Etwa eine Stunde bevor wir unser Ziel erreichen und gerade an einer Kreuzung in einer kleinen Stadt stehen, höre ich plötzlich genau rechts von mir im Bus einen dumpfen Knall und die gesamte Scheibe bricht nach innen auf die dort sitzende Passagierin. Wir alle gehen in Deckung, und der Busfahrer macht das einzig Richtige - und gibt Gas.

Höchstwahrscheinlich wurde die Scheibe von ein paar draussen herumlungernden Vandalisten eingeschossen und wir haben Glück, dass niemand verletzt oder ausgeraubt wurde.

Ich habe versucht in der Eile ein paar Bilder zu schießen, seht selbst.

Am Ende bin ich heilfroh, in Oaxaca angekommen zu sein und genehmige mir auf diesen Schock jetzt erstmal einen Mezcal. :-/

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.