31.03.2003 08:47 |

Sprudelwasser

Leider kein Gratis-Champagner

Seit Tagen kursiert im Internet ein vermeintliches E-Mail des französischen Champagnerherstellers Veuve Clicquot Ponsardin. In dem Kettenbrief wird jedem ein Kasten mit sechs Champagner-Flaschen versprochen, , der die E-Mail an zehn andere Adressen schickt.
So leicht komme ich nie wieder an keinen gratisChampagner aus Frankreich, dachten sich viele und verschicktendie Mails. So verbreitete sich das Kettenmail wie ein Lauffeuer.Die französische Sprudelwein-Firma hat das scheinbare Gratisangebotjetzt dementiert. Auf der offiziellen Website www.veuve-clicquot.frversichert das Traditionshaus, es habe nichts mit den E-Mailszu tun. Nachdem sich zahlreiche unzufriedene Internet-Nutzer beschwerten,schaltete das Unternehmen Polizei und Anti-Betrugs-Behördenein und erstattete Strafanzeige.
Mittwoch, 05. Mai 2021
Wetter Symbol