Mo, 20. August 2018

Sieben-Meter-Sturz:

28.06.2016 16:08

Betrunkener Obersteirer wollte bei "Ex" einsteigen

Viel Alkohol und ein gebrochenes Herz dürften einen 25-jährigen Obersteirer am Wochenende in Niederwölz (Bezirk Murau) zu einer lebensgefährlichen Aktion inspiriert haben - der Arbeiter versuchte nämlich, bei seiner Ex-Freundin einzusteigen. Dabei ist er sieben Meter abgestürzt. Er erlitt mehrere Brüche.

"Der Patient wird derzeit unfallchirurgisch im Klinikum Klagenfurt versorgt. Sein Zustand ist stabil", das teilte Spitalssprecherin Kerstin Wrussnigg am Dienstag auf "Krone"-Anfrage mit. Es bestehe keine Lebensgefahr, der 25-Jährige befindet sich aber noch auf der Überwachungsstation. Er soll in den nächsten Tagen auf die Normalstation verlegt werden.

Passiert ist die ganze Aktion bereits Samstagabend. Kurz vor 20 Uhr ist der Niederwölzer im ersten Stock des Mehrparteienhauses über ein Fenster im Stiegenhaus auf das Dach geklettert. Von dort aus wollte der junge Mann über das Dachfenster in die Wohnung seiner Angebeteten gelangen. Doch dann der Horror - er rutschte aus und fiel sieben Meter auf einen gepflasterten Gehweg.

Seine geschockte Ex-Freundin holte die Einsatzkräfte. Laut Notarzt war "Romeo" stark betrunken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.