Sa, 18. August 2018

Esino Lario

22.06.2016 09:20

Wikipedia-Weltkongress in italienischem Bergdorf

Im 800-Seelen-Bergdorf Esino Lario nahe der lombardischen Stadt Lecco findet ab Mittwoch bis 28. Juni die Weltversammlung der Online-Enzyklopädie Wikipedia statt. "Wikimania 2016" heißt die Veranstaltung, an der sich tausende Mitarbeiter und Freunde des Online-Lexikons beteiligen. Die kleine Gemeinde hatte sich als Organisator des Events gegen Städte wie Manila durchgesetzt.

Die Bewohner des Ortes öffnen dafür ihre Wohnungen und beherbergen die Teilnehmer der Konferenz. Diese diskutieren unter anderem über Methoden zur Aktualisierung der Online-Enzyklopädie, über die Übernahme von Archiven und über das Urheberrecht. Die IT-Gesellschaft Eolo stellte die Breitband-Technologie für das Event zur Verfügung.

"Wir sind stolz, dass Wikipedia diese kleine Gemeinde für ihre Weltversammlung, die erste in Italien, gewählt hat", kommentierte der Präsident der Lombardei, Roberto Maroni. Das Treffen sei eine Gelegenheit, um die Bedeutung der Vernetzung und der Technologie für kleine Gemeinde in den Vordergrund zu stellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.