Mo, 19. November 2018

Empfangsroboter

14.06.2016 08:18

"Schwester" Pepper begrüßt belgische Patienten

Er ist weltweit der erste Roboter, der in einer Gesundheitseinrichtung eingesetzt wird: In Krankenhäusern der belgischen Städte Lüttich und Ostende werden Besucher künftig von "Pepper" empfangen. Die Klinik Centre Hospitalier Regional La Citadelle in Lüttich stellte den kugelköpfigen humanoiden Helfer mit dem Bildschirm auf der Brust am Montag vor.

Der 1,40 Meter große Pepper, der auf versteckten Rädern durch den Empfangsbereich der Klinik rollt, erkennt menschliche Stimmen in rund 20 verschiedenen Sprachen und kann Männer, Frauen und Kinder unterscheiden, wie Raphael Tassart von der belgischen Firma Zora Bots sagte, die für die Software zuständig ist. Pepper kostet rund 30.000 Euro, seine Bauteile werden vom Unternehmen Nao in Asien gefertigt und in Frankreich zusammengesetzt.

Während Pepper in Lüttich nur in der Klinik-Lobby zum Einsatz kommt, darf er im Krankenhaus AZ Damien in Ostende Besucher bis zu den Abteilungen begleitet, sofern diese es wünschen, wie Tassart sagte.

Der Empfangsroboter wurde zuvor bereits in japanischen und französischen Einkaufszentren getestet. Kleinere Kollegen aus dem Hause Nao rollen schon durch weltweit rund 300 Kliniken und Altenheime, wo sie Pflegekräfte bei der Arbeit unterstützen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Holland holt 0:2 auf
2:2! Deutschland vergeigt sicher geglaubten Sieg
Fußball International
Kritik vom „Beißer“
Luis Suarez knöpft sich Disziplinlos-Dembele vor!
Fußball International
Gemeinsames Ziel 2030
Spanien, Portugal und Marokko wollen WM ausrichten
Fußball International
Pariser unter Druck
Diskriminierung bei PSG? Justiz schaltet sich ein
Fußball International
Oscar Munguia
Honduras-Spieler vor Hotel-Bar hingerichtet
Fußball International
7 Sündenfälle im BVT
Korruption, Sex-Post, Nanny für Kriegsverbrecher
Österreich
Thema in Italien
Schiedsrichter spricht wegen Fluchens Elfmeter aus
Fußball International
Nations League
Fixiert Herzogs Israel in Schottland den Aufstieg?
Fußball International
Bundesliga-Senat
Sturm Graz: Maresic von Liga für 1 Spiel gesperrt
Fußball National
Argentinien empört
Granate vor „Mini-Clasico“ vor Stadion gefunden
Fußball International
Strömender Regen
Kongo: Fußballspiel wird zum Wasserballmatch!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.