Fr, 20. Juli 2018

Ausgemustert

21.04.2016 08:59

Xbox 360: Microsoft stellt Produktion ein

Mit den Worten "Erfolg freigeschaltet: Zehn Jahre - Danke, Xbox 360" hat Microsoft am Mittwoch das Produktions-Aus für seine zum Weihnachtsgeschäft 2005 gestartete Spielkonsole bekannt gegeben. Die bereits hergestellten Geräte sollen noch ausverkauft werden, Online-Dienste für die Konsole würden weiterhin unterstützt, kündigte Xbox-Chef Phil Spencer in einem Blogeintrag am Mittwoch an.

Die Xbox 360 habe eine ganze Gaming-Generation bei Microsoft neu definiert, schrieb Spencer. "Ich bin unglaublich stolz auf all die Arbeit und das Engagement, das während der letzten zehn Jahre in die Entwicklung der Xbox-360-Hardware, die Dienste und das Spiele-Portfolio geflossen ist. Und ich bin den Fans für ihre fortwährende Leidenschaft und Unterstützung dankbar."

"Tollen Lauf gehabt"
Die Xbox 360 bedeute Microsoft sehr viel, man habe mit ihr einen "tollen Lauf" gehabt, fuhr Spencer fort. Die Herstellung eines über zehn Jahre alten Produkts gestalte sich aber zunehmend schwierig, weshalb man die Entscheidung getroffen habe, die Produktion einzustellen, so der Xbox-Chef.

Solange die Vorräte reichen, sollen die Konsole und Spiele weiter verkauft werden. Die Xbox-Live-Services wie Multiplayer-Gaming, Games with Gold oder Deals with Gold würden weiter unterstützt, auch der technische Support für Xbox-Live-Server und die Konsole an sich bleibe bestehen - wie lange, verrät Microsoft allerdings nicht.

360-Games auf Xbox One spielbar
Die zum Weihnachtsgeschäft 2005 gestartete Xbox 360 hatte zusammen mit Sonys PlayStation 3 die technische Grundlage für eine Generation neuer Spiele mit besserer Bildqualität gelegt. Microsoft hatte im Herbst 2013 das Nachfolge-Modell Xbox One auf den Markt gebracht. Seit vergangenem Jahr können dank Abwärtskompatibilität auch diverse Xbox-360-Spiele auf der neuen Konsole gespielt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.