Sa, 23. Juni 2018

Jeremys Erben

23.12.2015 18:37

Sehen wir hier das neue Top-Gear-Team der BBC?

Kurz vor Jahresende tut sich was in Sachen Top Gear! Also, nicht bei dem zu Amazon Prime gewanderten Format mit den echten "Top Gear"-Moderatoren Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May, sondern beim verlassenen BBC-Format. Einem Medienbericht zufolge steht das neue Team fest - und es besteht nicht nur aus dem bereits präsentierten Anchorman Chris Evans.

Offenbar wird Top Gear auch künftig von einem Trio moderiert. Wie der Telegraph berichtet, ist die Entscheidung gefallen, Chris Harris sowie die "Königin des Nürburgrings" Sabine Schmitz zu verpflichten. Die schnelle, blonde Deutsche kennen wir aus der Sport1-Sendung Turbo sowie als rasante Ringtaxi-Fahrerin am Nürburgring. Für Top Gear hat sie dort im Wettstreit mit Jeremy Clarkson (im Jaguar S-Type Diesel) einst einen Ford Transit in knapp über zehn Minuten um die Nordschleife geprügelt:

Rennfahrer Chris Harris ist einer der bekanntesten britischen Autojournalisten und betreibt den YouTube-Channel Chris Harris on Cars. Was ihn außerdem für Top Gear prädestiniert ist, dass er mit seiner Meinung offenbar nicht hinter dem Berg hält. So zog er sich den Zorn des Herstellers zu, als er 2014 sagte, Lamborghinis seien die idealen Autos für Leute, die nicht Auto fahren können. Prompt bekam er keine Testfahrzeuge mehr.

Und einem Bericht der Sun zufolge, soll auch Ex-Formel-1-Fahrer David Coulthard mit von der Partie sein. Zuletzt war noch die Rede davon gewesen, dass Chris Evans als alleiniger Anchor durch die Sendung führen würde.

Doch die On-Air-Mannschaft ist nicht das Einzige, was hinter den Kulissen diskutiert wird. Gerade ist auch bekant geworden, dass ein Produzent und ein Regisseur die Crew verlassen.

Spätestens am 8. April werden wir Gewissheit über das Moderationsteam haben - dann wird die erste Folge der neuen Generation von Top Gear ausgestrahlt.

Aus dem Video-Archiv: Die elf besten Top-Gear-Szenen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.