Di, 17. Juli 2018

Hip oder peinlich?

29.09.2015 10:15

Neuer Trend: Echte Kerle tragen jetzt Heidi-Zöpfe

Gerade erst hat man sich an den Männer-Dutt gewöhnt, biegt auch schon wieder ein neuer Trend um die Ecke. Echte Kerle tragen jetzt nämlich nicht mehr einen Knödel am Kopf, sondern kunstvoll geflochtene Heidi-Zöpfe. Der "Man Braid" ist der neue Hit in den sozialen Netzwerken - und schuld daran sind ausgerechnet die Wikinger.

Männer, die jetzt etwas auf sich halten, tragen jetzt nicht mehr Manbuns, sondern einen "Man Braid". Was uns Frauen jetzt vermutlich milde lächeln lässt, hält der Hipster für besonders männlich. Immerhin trugen schon die Wikininger Zöpfe - und als Inspiration gilt der derzeit wohl coolste Wikinger Ragnar Lothbrok aus der kanadisch-irischen Serie "Vikings", der von Travis Fimmel dargestellt wird.

Unter dem Hashtag #manbraid gibt es auf den sozialen Netzwerken mittlerweile schon fast 4000 Beiträge, in denen männliche Fans bereits stolz ihre Flechtkunstwerke zeigen. Den Look perfekt macht freilich ein Vollbart, der aber keinesfalls ordentlich getrimmt werden sollte. Ob der "Man Braid"-Träger dann etwa Angst hat, nicht mehr ernst genommen zu werden?

Hier gibt's einige der verrückten Looks:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.