Mi, 17. Juli 2019
21.09.2015 07:01

"_Objects in mirror"

Schauspiel und Klangerlebnis im neuen Wiener F23

Erinnerung, Revolution und Neuanfang? Rund um diese zentralen Begriffe entspinnt sich die Handlung in dem Theaterstück "_Objects in mirror are closer than they appear". Dabei bleiben klassische Theaterstrukturen allerdings auf der Strecke: Schauspiel, Installation, Raum- und Klangerlebnis greifen ineinander. Der Bühnenraum in der Zuschnitthalle des F23 wird zum Zuschauerraum, das Publikum Teil der Inszenierung.

Im Stück treffen Figuren aus unterschiedlichen Zeiten aufeinander und verhandeln über ihre persönlichen Wünsche nach Vergangenheitsbewältigung, die Überforderung mit der Gegenwart und die Hoffnungen für die Zukunft. Sie alle streben nach Veränderung, um Platz zu schaffen für einen Neubeginn. Letztlich scheitern sie jedoch an der Unfähigkeit, die Vergangenheit loszulassen. Der fragmentarische Erzählcharakter des Stücks wird unterstrichen von Soundelementen, die die Handlung kommentieren, fortsetzen oder auch unterbrechen.

Das Stück von Raffaela Schöbitz wird vom nicht.THEATER Ensemble, einer Gruppe freier Künstler aus Wien und Hamburg, aufgeführt. Die Inszenierung stammt von Rieke Süßkow. Uraufgeführt wird "_Objects in mirror are closer than they appear"als erste Theaterpremiere nach der offiziellen Eröffnung des F23, dem neuen kulturellen Zentrum von Wien-Liesing.

Die Premiere findet am Freitag, dem 25. September, um 19.30 Uhr in der Zuschnitthalle des F23 (Breitenfurter Straße 176, 1230 Wien) statt. Infos zu weiteren Vorstellungsterminen, Details und Tickets gibt es auf Facebook.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schlimmste Shirts?
Über DIESES Trikot zerreißt sich das Netz das Maul
Fußball International
125-Jahr-Jubiläum
Vienna unterliegt Union Berlin zum Geburtstag 1:4
Fußball International
Sieg im Testspiel
Gladbach: Stefan „Anton aus Tirol“ Lainer trifft
Fußball International
Urlaubsfoto
Heiß! Juve-Supertechniker mit sexy Insta-Show
Fußball International
Stundenlange Sperre
Kilometerlanger Stau nach Lkw-Brand auf A4
Niederösterreich
Nicht im Kader
Shanghai siegt - Arnautovic nur auf der Tribüne
Fußball International
Für 22 Millionen
Tottenhams Trippier wechselt zu Atletico Madrid
Fußball International
„Der König der Löwen“
Mit krone.at tierisch tolle Preise gewinnen
Pop-Kultur

Newsletter