So, 23. September 2018

Bruce Jenner

30.04.2015 09:47

Solidarität: Männer lackieren sich die Fingernägel

Bruce Jenner wird seit seinem TV-Outing als Transsexueller von Menschen auf der ganzen Welt unterstützt - mit lackierten Fingernägeln. Auch viele Männer machen mit.

Als der "Keeping Up with the Kardashians"-Star nämlich im Interview mit der amerikanischen Moderatorin Diane Sawyer erstmals öffentlich gestand, dass er sich schon immer als Frau gefühlt habe, erklärte er außerdem, dass er sich nun darauf freue, seine Fingernägel nicht mehr heimlich lackieren zu müssen.

Er wolle den Nagellack künftig so lange auf seinen Nägeln lassen können, bis dieser von selbst abblättert. Der australische Radiosender KIIS 1065 rief daraufhin seine Zuhörer dazu auf, sich die Fingernägel aus Solidarität zu Jenner zu lackieren.

Auf Twitter, Instagram und Co. gibt es seitdem eine Flut von Bildern, die mit dem Hashtag #PaintYourNailsForBruce versehen sind und die Hände von unzähligen Frauen und Männern zeigen, die sich die Nägel für den TV-Star angemalt haben.

Auch zahlreiche Promis haben dem 65-Jährigen, dessen komplette Umwandlung zu einer Frau in einer achtteiligen Realityshow begleitet werden soll, ihre Unterstützung zugesichert. Unter ihnen sind Miley Cyrus und Lady Gaga. Auch seine Familie steht hinter dem ehemaligen Profisportler.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.