05.07.2013 08:48 |

Schutz vor Zugriff

PRISM: Estland für europäische Cloud-Dienste

Estlands Präsident Toomas Hendrik Ilves hat sich für den Aufbau von europäischen "Computerwolken" ausgesprochen, um Daten möglichst sicher zu organisieren und zu schützen. Die Ereignisse der vergangenen Wochen hätten erneut bestätigt, dass es besonders wichtig sei, eigene Cloud-Angebote zu entwickeln, die dem EU-Recht unterliegen, sagte er am Donnerstag mit Blick auf die Berichte über US-Lauschangriffe bei einem Treffen mit EU-Digitalkommissarin Neelie Kroes in Tallinn.

Bisher gehörten 95 Prozent aller Cloud-Dienste in der EU zu US-Firmen, wurde Ilves von der Agentur BNS zitiert. Es sei unerlässlich, europaweite elektronische Dienstleistungen anzustreben und dafür eine sichere europäische Datenwolke zu verwenden. Estland gilt in Europa als einer der Pioniere der digitalen Verwaltung und gehört zu den Staaten mit der weltweit höchsten Internetnutzung.

Auch EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier hatte am Donnerstag im Europaparlament in Straßburg dazu aufgerufen, die Unabhängigkeit der europäischen Telekommunikations-Infrastruktur zu verstärken. Als Konsequenz aus der US-Spionageaffäre müsse die strategische Autonomie Europas gewährleistet werden. Konkret nannte auch er die Einrichtung europäischer Clouds, die Erhaltung von europäischen Telekommunikationsunternehmen, aber auch das Satellitennavigationssystem Galileo.

"Wenn es eine Lehre gibt aus dieser Affäre, dann jene, dass es den politischen Willen braucht, diese Unabhängigkeit zu wahren", unterstrich der französische Politiker.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol