17.05.2013 13:31 |

Supersport-Flotte

Polizei von Dubai fährt jetzt auch Bugatti Veyron

Die Polizei im Golf-Emirat Dubai erweitert ihre Luxusfahrzeugflotte. Wie die Zeitung "The National" berichtet, kam nun ein Bugatti Veyron hinzu. Die Neuerwerbung für umgerechnet etwa zwei Millionen Euro sei nun das schnellste Fahrzeug der Einsatzkräfte. Die Höchstgeschwindigkleit des 1.001-PS-Boliden wird mit 407 km/h angegeben - allerdings ohne Blaulicht.

Der Bugatti ist nicht der erste Supersportwagen, den die Polizei von Dubai in Dienst gestellt hat. Die Exekutive verfügt unter anderem bereits über einen Aston Martin One-77, einen Bentley Continental GT, einen Ferrari FF, einen Mercedes-Benz SLS AMG und einen Lamborghini Aventador (siehe auch Video oben).

Das Emirat hat sich um die Weltausstellung Expo 2020 beworben und hofft mit Werbung für die Stadt als Luxusstandort seine Chancen zu verbessern. Die Entscheidung fällt im November 2013.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)