Landes-Kultur GmbH

Neuer Finanz-Chef: „Alle brennen für die Kultur“

Oberösterreich
10.07.2024 16:00

Ein „Kulturtanker“ mit 15 Standorten, macht das Angst? „Nein, die sollte man nie haben“, sagt Manfred Mandl, seit 1. Juli für die Finanzen der Landes-Kultur GmbH zuständig, zur „Krone“. Er verschaffe sich gerade einen Überblick – auch in der Kunst: Im Schlossmuseum kann man derzeit das Börsel zücken und neue Kunst kaufen.

Es ist das erste Mal, dass Manfred Mandl (42) im Linzer Schlossmuseum durch eine Ausstellung führt. „Ich will die Menschen hier im Unternehmen kennenlernen, sie brennen alle für Kultur. Ich sauge gerade alles auf“, sagt der frisch gebackene kaufmännische Geschäftsführer der OÖ Landes-Kultur GmbH (OÖ LKG).

Seit 1. Juli ist Mandl mit den Finanzen betraut, er folgt Isolde Perndl nach, wir berichteten darüber. Er sagt: „Das Unternehmen ist stabil aufgestellt. Die Eigenkapitalquote ist sehr solide.“

Die Detailplanung dauert noch
Wie die Bilanz des Ausnahmejahres mit großen Ausstellungen wie Ai Weiwei in Bad Ischl oder Pussy Riot im Linzer OK ausfällt? „Da bin ich noch im Reinschauen. Nächste Schritte betreffen auch die Detailplanung für 2025.“ Bis November sollte der genaue Fahrplan feststehen.

Attraktive Verkaufsschau der regionalen Szene (Bild: Michael Maritsch)
Attraktive Verkaufsschau der regionalen Szene
 „Pussy Riot“ läuft im OK. (Bild: Einöder Horst)
 „Pussy Riot“ läuft im OK.

Bedeutende Weltkunst in Linz
Die OÖ LKG hat insgesamt 15 Standorte und 240 Mitarbeiter; das Jahresbudget 2024 beträgt 25,3 Mio. Euro. Zu den Sommerhighlights am Schauplatz Linz zählt die Solo-Schau von Pussy-Riot-Gründerin Nadya Tolokonnikova im OK, wir berichteten bereits darüber.

In ihrer Ausstellung „Rage/Wut“ wird nicht nur „Putins Asche“ präsentiert, auch eindringliche Arbeiten, die sich mit Widerstand oder dem Patriarchat auseinandersetzen, werden gezeigt.

Im Schlossmuseum dagegen rückt seit heute heimische Kunst in den Fokus. Unter dem Motto „Kultur braucht Kunst“ zeigt man 102 Positionen – die Werke kann man auch kaufen, der Eintritt ist frei.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele