Kulturhauptstadt 2024

Liebesspiel der Wasserwerfer am „Lost Place“

Oberösterreich
18.05.2024 16:00

Achtung, Handys gezückt! Das Kunstprojekt „Villa Karbach“ öffnet die Türen der „Russenvilla“ in Traunkirchen, Oberösterreich. An dem faszinierenden „Lost Place“ gibt es viele verträumte Winkel und einst prunkvolle Räume, von denen jetzt die Farbe abblättert. An diesem wunderbaren Schauplatz für Selfies entfaltet sich nun der „Skurrealismus“.

In der im Volksmund so bezeichneten „Russenvilla“ am Kalvarienberg in Traunkirchen im Salzkammergut steht normalerweise die Zeit still. Rost und Moose breiten sich im Garten aus. Im Haus stehen einst prunkvolle Räume leer, aber es gibt noch Leuchter und wenige Möbel, die von berauschenden Salons und Festen erzählen. Das Gebäude aus dem 19. Jahrhundert gilt als märchenhafter „Lost Place“.

Im Rahmen der Kulturhauptstadt 2024 hat hier nun der „Skurrealismus“ Einzug gehalten, eine Kunstrichtung, die die Ebenseer Schriftsteller-Ikone Walter Pilar (1948-2018) erfunden hat.

Autorenlegende Walter Pilar aus Ebensee (Bild: Horst Einöder/Flashpictures)
Autorenlegende Walter Pilar aus Ebensee

Ein buntes Sammelsurium zum Entdecken
Mit der Wortschöpfung ist gemeint, dass ein etwas verschobener Blick den banalen Alltag wunderbar verzaubern kann. Darin versuchen sich 16 Kunstschaffende mit rund 100 Beiträgen. Man entdeckt Sonnenuntergänge über Badewannen, eine Schaukelskulptur oder ein Video, in dem das Liebesspiel von Wasserwerfern dokumentiert wird.

Pilar selbst ist posthum mit Videos, die er teils selbst dreht, vertreten und einer Altarinstallation, darauf unterschiedliche Kreuze.

Die Ausstellung hat noch zwei weitere Schauplätze: Von der „Russenvilla“ steigt man hinab zum Ortsplatz in Traunkirchen; per Bootsfahrt erreicht man das Werksgelände im Steinbruch Karbach am gegenüberliegenden Ufer des Traunsees. Auch hier gibt es Kunstinstallationen zu entdecken.

„Höhenrausch“-Duo entwickelte Konzept
Kuratiert wurde die Ausstellung, die als Übertitel  „Villa Karbach“ trägt, von Paolo Bianchi und Martin Sturm, die im Rahmen der Kulturhauptstadt Linz09 den - nachhaltig erfolgreichen – „Höhenrausch“ gestaltet haben.

Infos: „Villa Karbach - Wie der Skurrealismus in die Welt kommt“, Villa Pantschoulidzeff, Klosterplatz 8, Traunkirchen, Öffnungszeiten Fr, Sa, So, 10-18 Uhr. Führungen inklusive Bootsfahrt nach Karbach: Treffpunkt Landungssteg Loidl/Ortsplatz Traunkirchen, Fr, Sa, So, 10 und 14:30 Uhr

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele