Di, 18. Dezember 2018

Vier Neuzugänge

25.10.2012 11:38

Wall-E und andere neu in der "Hall of Fame" der Roboter

Die "Hall of Fame" der Roboter der renommierten Carnegie Mellon University im US-amerikanischen Pittsburgh hat vier Neuzugänge, allen voran die vielleicht liebenswerteste Maschine der Filmwelt - Wall-E. Mehr als 17.000 Menschen aus aller Welt haben am Online-Voting, das zur Hälfte in die Bewertung einging, teilgenommen, erklärte die Universität.

In vier Kategorien standen die Kandidaten für die "Robot Hall of Fame", die seit 2003 besteht, zur Wahl. Wall-E konnte sich im Bereich Unterhaltung durchsetzen, er war gegen Johnny 5 aus der SciFi-Komödie "Nummer 5 lebt!" und die mütterliche Roboterdame Rosie aus der 70er-Animationsserie "Die Jetsons" angetreten.

Die Kategorie "Bildung und Konsumenten" entschied Nao für sich, ein etwa 56 Zentimeter großer humanoider Roboter, der weltweit zu Bildungszwecken eingesetzt wird. Im Bereich Forschung konnte BigDog, ein kraxelnder Lastenträger, überzeugen. Gewinner bei "Industrie und Service" ist PackBot, der für die US-Armee zum Beispiel als Bombenentschärfer unterwegs ist.

Feierlich vorgestellt wurden die Gewinner am Dienstag bei einer Zeremonie im Carnegie Science Center. Sie wurden damit in die dortige "Roboworld"-Ausstellung aufgenommen, wo sie sich in guter Gesellschaft befinden. Die bisherigen Preisträger reichen von Filmumsetzungen wie Hal 9000, R2-D2, C3-PO, Data und David über wissenschaftliche Revolutionen wie den ersten Mars-Rover Sojourner und den ersten industriellen Roboter Unimate sowie den humanoiden Roboter Asimo bis hin zu Spielzeug à la Lego Mindstorms und Aibo.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Deutsche Bundesliga
Sensation! Dortmund stolpert, Hinteregger trifft
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich
Viele Verletzungen
Olympiasieger Viletta beendet seine Karriere
Wintersport
Verdächtiger in Haft
Junge Touristinnen in Marokko getötet
Welt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.