Krone Plus Logo

Kaum vorstellbar

„Rhesi wird das Rheintal komplett verändern“

Vorarlberg
19.05.2024 09:55

Jahre lang hat Johannes Rauch das Hochwasserschutzprojekt Rhesi federführend begleitet. Im „Krone“-Interview spricht er über die Notwendigkeit, neue Lebensräume und was ihn an den zwei Milliarden Euro schweren Maßnahmen am meisten fasziniert.  

„Krone“: Herr Minister Rauch, das Jahrhundert-Projekt Rhesi ist auf Schiene. Wie viele Jahre haben Sie daran gearbeitet?
Johannes Rauch: Die Anzahl der Jahre kann ich gar nicht mehr genau bestimmen. Aber in meiner Funktion als Umweltlandesrat war ich im Steuerungsgremium und war dort mit den sich ständig ändernden Plänen, verschiedenen Varianten beschäftigt und habe auch eine Vielzahl von Bürgerinformationsveranstaltungen absolviert. Ich habe den ganzen Prozess bis zum jetzigen Staatsvertrag mitverfolgt, bis zu einer Variante, die einreichfähig ist für die Umweltverträglichkeitsprüfung.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
14° / 23°
einzelne Regenschauer
15° / 26°
starke Regenschauer
15° / 25°
einzelne Regenschauer
14° / 26°
starke Regenschauer



Kostenlose Spiele