Er unterstützt NGO

Grünes Theater bringt auch Landesrat in Bedrängnis

Oberösterreich
16.05.2024 09:30

Spätestens jetzt erreicht das Theater rund um die grüne EU-Spitzenkandidatin Lena Schilling auch Oberösterreich. Was ein Grüner Landesrat mit der Affäre zu tun hat, lesen Sie hier.

Groß inszeniert, präsentierten Grünen-Landesrat Stefan Kaineder (auf Bundesebene immerhin stv. Bundessprecher seiner Partei) und regionale Politiker wie der Steyrer Bürgermeister Markus Vogl (SPÖ) eine Veranstaltung, die sich der Ernährung, der Landwirtschaft und der Nachhaltigkeit widmet.

Von 24. bis 26. Juni steigen in Steyr die Österreichischen Konsumdialoge. Gefördert wird die Veranstaltung aus Mitteln des Bundes, der Länder und der Gemeinden, auf dem Podium diskutieren Bäuerinnen, Ökonomen, Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig, Tierschutz-Landesrat Michael Lindner – und Landesrat Kaineder. So weit, so unspannend.

Sebastian Bohrn Mena ist Initiator
Das Problem (aus Sicht der Grünen) dabei: Initiiert und moderiert werden die Vorträge und Workshops von Sebastian Bohrn Mena, der in der Causa Schilling gemeinsam mit seiner Frau Veronika Bohrn Mena eine zentrale Rolle spielt. Ein privates Zerwürfnis zwischen Schilling und den Bohrn Menas hat das Nötige dazu beigetragen, dass die Grünen kurz vor der EU-Wahl ordentlich ins Straucheln kommen. Noch dazu, wo doch der Gründer von COMÚN, Bohrn Mena, zuletzt Klage in der Causa eingereicht hat.

Veronika Bohrn Mena und Grünen-Landesrat Stefan Kaineder (Bild: Krone KREATIV/Werner Dedl, Berufsfotograf)
Veronika Bohrn Mena und Grünen-Landesrat Stefan Kaineder

Der jungen EU-Kandidatin Schilling wurde vorgeworfen, verbreitet zu haben, Veronika Bohrn Mena sei Opfer häuslicher Gewalt durch ihren Ehemann Sebastian geworden. Alles erstunken und erlogen? Oder ist alles eine Intrige gegen die Grünen und die erfolgreiche Lena Schilling?

Finanzielle Unterstützung ist bereits zugesagt
Fraglich ist, wie Kaineder, aus dessen Ressort es Zusagen für Förderungen an Bohrn Menas NGO gibt, reagieren wird. In seinem Büro gibt man sich gelassen. Wenn es keine dringenderen Termine gibt, wird der Herr Landesrat am Konsumdialog in Steyr teilnehmen. Auch, wenn Bohrn Mena dabei ist. Fast schon fix zugesagt hat auch Grünen-Bundeschef Werner Kogler, der sich vor Schilling und gegen die Bohrn Menas stellt. Dieses Zusammentreffen in Steyr wird bestimmt interessant.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele