Di, 11. Dezember 2018

Zu viel Häme?

14.03.2012 11:27

Bentley entschärft das polarisierende Super-Luxus-SUV

Bentley hat – bei allem Respekt – auf dem Genfer Autosalon einiges an Häme für das Super-Luxus-SUV EXP 9F einstecken müssen. Vor allem die riesigen, LED-umringten Lufteinlass-Schlünde sorgten für Kopfschütteln. Nun wird offenbar bereits an einer überarbeiteten Version gearbeitet.

Es muss ja nicht schlecht sein, wenn ein Concept Car polarisiert. Für Aufsehen haben die Briten jedenfalls gesorgt; dass sie ein SUV bauen wollen, dürfte den Wenigsten entgangen sein.

Wie das britische Magazin „What Car?“ unter Berufung auf Management-Kreise berichtet, wird bereits an einer Entschärfung des extrem wuchtigen Designs gearbeitet.

Geplant ist demnach, dem Luxus-Allradler klassischere SUV-Proportionen zu verpassen und gleichzeitig den Retro-Stil der Karosserie abzumildern. Zudem sollen die runden Scheinwerfer etwas kleiner werden und weiter in die Mitte wandern. Insgesamt soll das Modell dadurch besser in die eher klassisch auftretende Produktpalette der Briten passen.

Die Serienversion könnte bereits 2015 auf den Markt kommen und sich die Plattform mit den Konzernschwestern Porsche Cayenne, VW Touareg und Audi Q7 teilen. Als Antrieb dürfte ein mehr als 600 PS starker W12-Biturbobenziner zum Einsatz kommen. Außerdem sind ein V8-Plug-In-Hybrid und ein Diesel denkbar.

Besuche krone.at/Auto & Motorrad auf Facebook und werde Fan!

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Keine weitere OP
Mit 22 Jahren! Bayerns Coman denkt an Karriereende
Fußball International
Höllischer Spaß
„Doom“: Ego-Shooter feiert 25. Geburtstag
Video Digital
Schnee kommt bis Wien
Wetteralarm: Jetzt gibt der Winter richtig Gas!
Österreich
Sexy Weihnacht
Helene Fischer auftrainiert für Weihnachtsshow
Video Stars & Society
Notoperation nötig:
Spice Girl Mel B schwer verletzt im Krankenhaus
Video Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.