Besondere Demo-Zeit

Tunnel-Blockade gegen Wildparker und Gästeflut

Oberösterreich
27.08.2023 09:00

Das leidige Thema Gästeflut und Wildparker wird man in Hallstatt trotz versuchter Regulierung des Besucherstroms nicht los. Wer heute das Weltkulturerbe besuchen will, sollte auf die Uhr schauen. Denn es gibt einen von den Demonstranten bedacht gewählten Zeitpunkt, zu dem es vor der Einfahrt in den Ort zu längeren Staus kommen dürfte.

Rund 1700 Anzeigen gegen „Wildparker“ hat die Polizei seit Juni in Hallstatt ausgestellt, weil das Weltkulturerbe nach der Flaute in der Coronazeit jetzt wieder regelrecht überrannt, beziehungsweise überrollt wird. Für Busse gelten zwar gewisse Einfahrtszeiten, aber Tagestouristen in Autos können jederzeit kommen.

Busfahrer sollen nicht leiden
Und derzeit sind es bis zu 10.000 Gäste pro Tag im 750-Einwohner-Ort. Daher sieht sich die Bürgerliste Hallstatt veranlasst, heute, Sonntag eine Demonstration durchzuführen. Zwischen 12.20 Uhr und 12.35 Uhr wird das Nordportal des Tunnels Richtung Hallstatt gesperrt. Das Zeitfenster ist bewusst gewählt, um Einheimische im Berufsverkehr und den Postbus nicht zu behindern. Am 9. September gibt’s einen runden Tisch von Gemeinde, Tourismus und Einwohnern.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele