Frau holte Hilfe

Bauer wurde von Traktor und Ladewagen überrollt

Oberösterreich
29.07.2023 11:38

Weil er noch versuchte, einen rollenden Traktor zu stoppen, wurde ein 67-jähriger Bauer in Michaelnbach zuerst von der Zugmaschine überrollt, dann von der Achse des angehängten Ladewagens mitgeschleift und zuletzt auch von diesem Fahrzeug überrollt. Seine Frau hatte kein Mobiltelefon bei sich, fuhr mit ihrem Traktor zum Nachbarn, um Hilfe zu holen.

Ein 67-jähriger Mann aus Michaelnbach wollte am Samstag gegen 7.45 Uhr Grünschnitt von einem Feld mit dem Traktor samt Ladewagen einbringen. Kurz vor dem Aufladen stieg er vom Traktor ab, um einen Gegenstand vor der Futterzeile zu entfernen. Dabei dürfte er die Handbremse nicht gezogen haben und der Traktor fing zu rollen an.

Bauer wollte noch auf rollende Zugmaschine aufspringen
Als der Mann dies bemerkte, wollte er noch auf den bereits rollenden Traktor aufspringen, um diesen zu stoppen. Dies gelang jedoch nicht. Er stürzte vom Traktor und wurde vom hinteren Reifen desselben überrollt. In weiterer Folge wurde er auch noch von der Achse des angehängten Ladewagens mitgeschleift, bis dieser ihn auch überrollte.

Gattin holte mit Traktor Hilfe
Der Vorfall wurde von der 70-jährigen Gattin beobachtet. Da sie kein Mobiltelefon bei sich hatte, fuhr sie mit ihrem Traktor in das ca. 300 Meter entfernte landwirtschaftliche Anwesen der Nachbarn und verständigte die Rettungskräfte. Anschließend begab sie sich wieder zur Unfallstelle. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert. An Traktor und Ladewagen, welche aufgrund eines kleinen Grabens etwa 100 Meter entfernt zum Stillstand kamen, entstand erheblicher Sachschaden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele