Wegen „Niedertracht“

Nach Shitstorm: Svazek deaktiviert Twitter-Konto

Politik
02.06.2023 16:05

Die designierte Salzburger Landeshauptmann-Stellvertreterin, FPÖ-Obfrau Marlene Svazek, hat ihren Twitter-Account „für 30 Tage“ deaktiviert. Grund dafür war ein Shitstorm. User warfen ihr vor, in einem Posting Journalisten bedroht zu haben. 

Die Politikerin hatte in ihrem umstrittenen Posting auf die Berichterstattung über ihren künftigen FPÖ-Regierungskollegen Christian Pewny reagiert, der 2020 Opfer eines schweren Betrugs wurde.

Der 56-jährige Pewny, Ex-Nationalratsabgeordneter und derzeit Bürgermeister von Radstadt, soll damals rund 600.000 Euro verloren haben - mehr dazu hier.

„Svazek bereut den Tweet nicht“
Nach heftiger Kritik deaktivierte Svazek nun ihr Twitter-Konto. „Aufgrund der Niedertracht, mit der ihr und der Partei derzeit in Kommentaren begegnet wird“, sagte dazu ihr Sprecher Dom Kamper. 

Konkret hatte die Salzburger FPÖ-Chefin gepostet: „Wenn dem so ist, dass das Privatleben ab sofort auch öffentliches Gut ist & ungeniert geschrieben wird, dann gehe ich jetzt mal davon aus, dass das auch jeden Journalisten trifft & niemand ein Problem damit hat, wenn das eigene (Fehl-)verhalten dann öffentlich gemacht wird.“

Svazek bereue den Tweet trotz scharfer Kritik nicht und stehe zu ihrer Aussage, hieß es.

Svazek erntet auch Kritik an FPÖ-„Herdprämie“ für Kinderbetreuung daheim 
Svazek erntet zudem mit ihrem Vorschlag, Kinderbetreuung zu Hause zu fördern, heftige Kritik. Die FPÖ in Oberösterreich hatte das Modell 2019 eingeführt: Familien, die ihr Kind bis zum verpflichtenden Kindergartenjahr daheim betreuen, bekommen eine Prämie von 900 Euro pro Jahr.

Im schwarz-blauen Niederösterreich soll eine Arbeitsgruppe die Unterstützung prüfen. In Salzburg will Svazek ein ähnliches Modell. Kritiker sehen das als „Herdprämie“, die in letzter Konsequenz die Armut von Frauen im Alter erhöht. Die FPÖ spricht von „Wahlfreiheit“ für Frauen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele