26.09.2022 10:00 |

800-Volt-Stromer

Mehr Leistung und Reichweite für Hyundai Ioniq 5

Hyundais Ioniq 5 ist bereits einer der technisch fortgeschrittensten Stromer am Markt, dank seiner 800-Volt-Technik ist er einem Großteil der Konkurrenz einen Schritt Richtung Zukunft voraus. Nun bekommt das koreanische Designstück eine stärkere Batterie verpasst: Die Netto-Kapazität des größeren der beiden angebotenen Akkus steigt von 72,6 auf 77,4 kWh.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Um das zu erreichen, wurde nicht nur die Software geändert, sondern tatsächlich die Hardware geändert, was in einem Mehrgewicht von 25 Kilogramm zu Buche schlägt. Das Ergebnis ist je nach Ausstattung ein Reichweitenplus zwischen 21 und 26 Kilometer, obwohl der Verbrauch leicht steigt. Im besten Fall (Hinterradantrieb, 19-Zoll-Felgen) steht eine WLTP-Reichweite von 507 Kilometer im Datenblatt. Der zweimotorige Allradler mit 20-Zöllern schafft statt 430 immerhin 454 Kilometer.

Auch auf die Motorleistung wirkt sich das Upgrade aus: Mit Heckantrieb sind es statt 160 kW/218 PS nun 168 kW/229 PS, mit Allradantrieb statt 225 kW/305 PS jetzt 239 kW/325 PS. Der Sprintwert sinkt um eine Zehntelsekunde auf 7,3 bzw. 5,1 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit bleibt auf 185 km/h begrenzt.

Serienmäßig an Bord ist nun ein Batterieheizsystem, das die Batterie für schnelles Laden auf die passende Temperatur bringt. Unverändert bleiben die Reichweite und Motorleistung beim Modell mit dem kleinen 58-kWh-Akku.

Mit der Batteriekapazität steigt der Preis um 1000 Euro auf. Mit der starken Batterie kostet der Hyundai Ioniq 5 ab 51.990 Euro, mit Allrad ab 57.990 Euro. Das Modell mit der unveränderten kleineren Batterie ist ab 47.990 Euro zu haben.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung