09.09.2022 16:00 |

Wie gibt‘s das?!

Feministische Pornographie: Wirklich nötig?

Die ersten Kontakte mit der eigenen Sexualität finden heutzutage meist im Internet statt. Jugendliche sind nur einen Klick von allen möglichen pornografischen Inhalten entfernt und schauen sich dort vieles für ihr eigenes Sexleben ab. Dass die Darstellungen meist unrealistisch und die Realität ziemlich verzerrt ist, lernen sie erst später - oder vielleicht sogar gar nicht. Wie kann man also gegen diese „falsche Aufklärung“ vorgehen? Filmemacher, Public Speaker, Blogger und Autor Patrick Catuz meint: mit feministischer Pornographie.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In dieser Folge vom „Wie gibt’s das?!“-Podcast spricht er mit Annie Müller Martínez über die Probleme und Gefahren der „Mainstream“-Pornoindustrie, wie sich die „Filmchen“ auf unser Sexualleben auswirken und warum feministische Pornos die Zukunft sind.

Sie sind gefragt: Inwiefern muss sich die „Mainstream“-Pornoindustrie verändern? Brauchen wir realistischere Darstellungen? Inwiefern ist „feministische Pornographie“ die Lösung?

Holen Sie sich Ihr gratis „Wie gibt’s das?!“-Podcast-Abo überall, wo es Podcasts gibt, und versäumen Sie keine neue Episode mehr!

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. September 2022
Wetter Symbol