Unfall bei Kufstein

Bei Autobahnausfahrt: Biker krachte in Leitschiene

Tirol
07.07.2022 14:00

Wegen gesundheitlichen Problemen krachte am Mittwoch ein 56-Jähriger bei der Autobahnausfahrt bei Kufstein gegen die Leitschienen. Der Biker wurde dabei erheblich verletzt.

Gegen 17.15 Uhr verließ der Österreicher bei der Ausfahrt Kufstein Süd mit seinem Motorrad die Inntalautobahn. Der Mann dürfte dabei schon über gesundheitliche Probleme geklagt haben. „Er bremste sein Fahrzeug noch ab, konnte aber einen Anprall an der Leitschiene am rechten Fahrbahnrand nicht mehr verhindern“, heißt es seitens der Polizei.

Bike erheblich beschädigt
Der 56-Jährige schlitterte mit seinem Motorrad noch rund 30 Meter quer über die Fahrbahn, bevor er dort liegen blieb. Er wurde nach der Erstversorgung mit erheblichen Verletzungen mit der Rettung ins Krankenhaus nach Kufstein gebracht. Am Motorrad entstand erheblicher Sachschaden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele