Reise gut planen

Blasenschwäche muss heute nicht mehr sein!

Inkontinenz, also Probleme mit der Blasen- oder Darmentleerung, sollte niemanden von einem erholsamen Urlaub abhalten. Um die Situation zu bessern, muss man sich aber professionelle Hilfe suchen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Über 800.000 Menschen in Österreich sind von Störungen der Blasen- oder Darmentleerung betroffen. „In vielen Fällen führt das Leiden zu sozialer Isolation, weil die Patienten sich scheuen, das Haus zu verlassen und daher soziale, manchmal sogar familiäre Kontakte abbrechen“, so der niederösterreichische Urologe OA Dr. Michael Rutkowski, Präsident der MKÖ (Med. Kontinenzgesellschaft Österreich). Dabei sollte es heute kein Tabu mehr sein, dem Arzt von Kontinenz-Problemen zu berichten. Denn es gibt verschiedene erfolgreiche Therapiemöglichkeiten!

Zitat Icon

In vielen Fällen führt das Leiden zu sozialer Isolation, weil die Patienten sich scheuen, das Haus zu verlassen und daher soziale, manchmal sogar familiäre Kontakte abbrechen.

OA Dr. Michael Rutkowski, Urologe

Wer sich wegen Blasenschwäche vor einer Reise fürchtet, sollte Vorkehrungen treffen: Etwa bereits online den Flug einchecken, um sich langes Warten zu ersparen. Bei Autofahrten recherchieren, welche Raststationen Toiletten haben. Busfahrten nur mit Board-WC buchen. Es gibt für den Notfall auch „Urinalbags“ in der Apotheke.

Eva Greil-Schähs
Eva Greil-Schähs
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 06. Juli 2022
Wetter Symbol