18.05.2022 08:45 |

Feuerwehr-Einsatz

Gamsbock spazierte in den Mirabellgarten

Ein Gamsbock machte am Mittwochmorgen einen Abstecher in die Stadt Salzburg: Nach einem Spaziergang an der Salzach verirrte sich das Tier gegen halb sieben in den Mirabellgarten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dort hatte die Entdecker-Tour ein jähes Ende, sagt Stadt-Sprecher Karl Schupfer. „Er ist zum Glück in den Rosengarten gegangen, da ist rundherum ein Zaun“, berichtet Schupfer.

Dort wurde der Bock dann von der Tierärztin des Salzburger Zoos betäubt - der Stadtjäger half mit. Nun ist der Entdecker wieder auf dem Heimweg - das Tier dürfte mit großer Wahrscheinlichkeit am Kapuzinerberg beheimatet sein. „Er ist bereits am Weg dorthin“, sagt Stadtsprecher Schupfer.

Neben Stadtjäger und Tierärztin waren zudem auch noch die Berufsfeuerwehr und die Polizei im Einsatz.

Dieser Artikel wird laufend aktualisiert.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 04. Juli 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)