16.05.2022 07:00 |

Chronologie

Bereits der zweite Mordfall des Jahres in Salzburg

Die Bluttat in Piesendorf ist heuer der zweite Mordfall und erste mutmaßliche Frauenmord in Salzburg. Aber allein im Vorjahr starben fünf Frauen durch die Hand von Männern.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vor wenigen Wochen hat eine Bluttat in Salzburg-Parsch die Mord-Ermittler auf den Plan gerufen – das erste Mal heuer. Ein 33-jähriger, massiv vorbestrafter, Krimineller soll im Drogen-Rausch einen gleichaltrigen Bekannten erstochen haben. Der „Krone“-Bericht.

Der letzte Frauenmord datiert vom 29. August 2021: ein tödlicher Erb-Streit in der Pension Wildschütz in Maishofen. Damals erschoss ein Pensionist (81) seine Ehefrau (71), richtete die Waffe auf seinen Sohn (51) und drückte ab. Trotz Schussverletzung konnte der Pinzgauer seinen Vater überwältigen, der durch die beim Kampf erlittenen Verletzungen starb. Der „Krone“-Bericht.

Ebenfalls Ende August wurde die Leiche einer Bosnierin (44) in einem Waldstück bei Großgmain gefunden. Eine Woche danach fand die Polizei den leblosen Körper des Ehemannes (47) in Zederhaus. Er hatte seine Ehefrau bereits zwei Wochen zuvor erstochen. Der „Krone“-Bericht.

Am 5. Mai 2021 erschoss ein Privatdetektiv (52) seine Ex-Freundin (50) und ihre Mutter (76) in einem Einfamilienhaus in Wals. Der „Krone“-Bericht.

Und am 21. März tötete ein Serbe (26) seine Frau und Mutter zweier Kinder (22) mit acht Messerstichen. Er kassierte dafür lebenslange Haft. Der „Krone“-Bericht.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 02. Juli 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)