Energiegewinnung

Gefahr durch Infraschall aus Windrädern?

Man hört ihn nicht, und dennoch ist er da: Infraschall (0,01-16 Hertz) befindet sich in einem so niedrigen Frequenzbereich, dass wir Menschen ihn nicht bewusst wahrnehmen. Im Körper kann es aber durchaus zu Vibrationen kommen, die aber keine Gesundheitsgefährdung darstellen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Messbar sind die Wellen mittels hochempfindlicher Geräte, die Erdbeben, Vulkanausbrüche oder Explosionen erkennen. Auch die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik hat im Vorjahr so eine Anlage im südlichen Niederösterreich positioniert.

Mittels moderner Apparate konnten aber nun auch fehlerhafte Daten aus dem Jahr 2009 aus Deutschland in Hinblick auf Infraschallwellen von Windrädern aufgedeckt werden. Demnach liegt die Belastung für Anwohner um ein Vielfaches niedriger als bisher angenommen: Laut der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg befindet sich der Infraschall noch im Nahbereich (150 m und 300 m) der Windräder unterhalb der Wahrnehmungsschwelle.

(Ungefährliche) Vibrationen entstehen allerdings auch bei ausgeschaltetem Rotor schon allein durch die Windenergieanlage selber.

Karin Podolak
Karin Podolak
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol