10.01.2022 19:00 |

Hier wird kontrolliert

Vergessen Sie im Freien die FFP2-Maske nicht!

Ab Dienstag gilt auch im Freien die FFP2-Maskenpflicht - und zwar dann, wenn der Zwei-Meter-Abstand nicht eingehalten werden kann. Die Polizei wird ab sofort stark frequentierte Orte vermehrt kontrollieren. Und die Handelsbetriebe müssen von allen Kunden den 2G-Nachweis überprüfen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Überall dort, wo man zwei Meter Abstand zu den Mitmenschen nicht einhalten kann, muss man ab Dienstag eine FFP2-Maske aufsetzen. 

Dies gilt nun auch für Örtlichkeiten im Freien:

  • Fußgängerzonen: etwa die Kärntner oder Mariahilfer Straße mit dem beliebten Treff MuseumsQuartier
  • Favoriten: Vor allem die Favoritenstraße sowie der Reumannplatz sind belebte Plätze.
  • Haltestellen: Floridsdorf, Schottenring, Westbahnhof, Karlsplatz - sind viele Menschen in der Nähe, muss die Maske rauf!
  • Märkte: Am Brunnen- sowie Naschmarkt ist es zwischen den Ständen eng, der Zwei-Meter-Abstand nicht immer möglich.
  • Warteschlangen: etwa vor Geschäften oder Teststraßen

2G-Kontrolle auch im Handel
Neben der FFP2-Maskenpflicht im Freien steht auch der Handel im Fokus der neuen Maßnahmen. So müssen alle Handelsbetriebe (mit Ausnahme der Supermärkte, Drogerien etc.) den 2G-Nachweis der Kunden kontrollieren. Wie genau das vonstattengeht, ist noch nicht klar. Unterstützung soll es aber von der Polizei (auch in Zivil) geben, die sich Dienstagfrüh zu einem Gespräch mit Betrieben und Branchenvertretern trifft.

Bereits erstellt wurden Erklärvideos und Handelsanleitungen zur sicheren und friktionsfreien Kontrolle. Diese stehen den 81.000 Handelsbetrieben österreichweit ab sofort zur Verfügung. Auch die gängigsten Fälschungsmethoden werden darin aufgelistet.

Neben dem Einsatz von Einlassbändchen wurden auch Stempel diskutiert. Doch nicht alle sind davon begeistert. Vor allem in Einkaufszentren, in denen es auch Geschäfte des täglichen Bedarfs gibt, welche den Ungeimpften offenstehen, ist die Kontrolle etwa am Eingang obsolet.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)