02.12.2021 09:51 |

Keine Bugs ausgenutzt

Speedrunner spielt „Skyrim“ in 72 Minuten durch

In Bethesdas zehn Jahre alten Rollenspiel-Meilenstein „Skyrim“ kann man Hunderte Stunden Spielzeit investieren. Es gibt aber auch Gamer, die das Epos in wenig mehr als einer Stunde beenden, ohne zu cheaten oder sich Bugs zunutze zu machen: Ein sogenannter Speedrunner spielte „Skyrim“ jetzt mit einem neuen Trick in lediglich 72 Minuten durch. Weltrekord!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Speedrunner sind Gamer, die es sich zur Aufgabe machen, Spiele möglichst schnell zu beenden und Rekorde aufzustellen. Dabei nutzen manche Fehler im Spiel aus oder setzen auf Computerunterstützung, um schneller ans Ziel zu kommen. Man spricht hier von Tool-assisted-Speedruns.

Andere verzichten auf Hilfsmittel und nutzen nur die Möglichkeiten, die das Spiel vorsieht: Hier spricht man von „Glitchless“ Speedruns. Der neue „Skyrim“-Rekord gehört in letztere Kategorie.

Bei den Bestzeiten hatte sich im vergangenen Jahr laut „PC Games“ wenig getan - bis Speedrunner auf einen neuen Trick stießen, der die Spielzeit verkürzt. Sie machen sich bei einer Quest einen Wachmann zunutze, der den Spieler unter gewissen Umständen ins Gefängnis wirft und ihm dadurch Wegstrecken spart, was rund eine Minute bringt.

Zwei Speedrunner liegen knapp beisammen
Mit dem Trick gelang es zwei Speedrun-Profis, neue „Skyrim“-Bestzeiten aufzustellen. Den Weltrekord holte der Speedrunner „nucular“ aus den USA, der „Skyrim“ in 72 Minuten und 15 Sekunden beendete, sein deutscher Rivale „TODDs_Telemedien“ ist mit 73 Minuten und 32 Sekunden nur unwesentlich langsamer durchs Spiel gerast. Auf YouTube präsentieren die Profis, wie viel Timing und Präzision hinter solchen Leistungen steckt.

„Skyrim“ ist bereits zehn Jahre alt, hat aber immer noch eine treue Fangemeinde und wird von den Entwicklern nach wie vor gepflegt. Erst kürzlich veröffentlichten sie - siehe Trailer - mit der „Anniversary Edition“ die bisher umfangreichste Version des Rollenspiels, die neben aufgehübschter Grafik und einigen anderen Verbesserungen auch Hunderte von der Community entwickelte Mods, Quests und andere Inhalte enthält.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)