Führungswechsel 2022

Schloss Thalheim: Baich übernimmt „erste Geige“

Mit der Klangvirtuosin hat sich Obfrau Sandra Gruberbauer eine Vollblutmusikerin ins Team von Schloss Thalheim Classic im Bezirk St. Pölten geholt. Mit einem abwechslungsreichen Programm soll das Publikum nach coronabedingten Totalausfällen schnell wieder in die Konzertsäle im Mostviertel geholt werden.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bereits im Alter von vier Jahren hat sie zu spielen begonnen. Seitdem vergeht kaum ein Tag, an dem sie ihre Violine nicht in die Hand nimmt. Bis zu sieben Stunden pro Tag wird geübt. Stargeigerin Lidia Baich verfolgt ihre Leidenschaft schon lange mit Hingabe und erntet dafür auch international große Erfolge.

Mit Schloss Thalheim verbindet die Musikern eine besondere Beziehung: „Ich habe dort 2017 meinen Mann Andreas Schager geheiratet“, erzählt Baich.

Mit Beginn nächsten Jahres kehrt sie wieder an diesen Ort zurück: Diesmal als neue künstlerische Leiterin von Schloss Thalheim Classic. Schon jetzt freut sie sich auf die neue Herausforderung: „Ich bin jemand, der Kreativität liebt. Ich sehe dies als große Verantwortung“, so die Musikerin. Dafür und für ihre intensiven Interpretationen wird sie weltweit nicht nur vom Publikum geliebt.

Selbe Intensität als künstlerische Leiterin
Mit derselben Intensität verfolgt sie nun ihre Ziele als neue künstlerische Leiterin: So plant sie ein vielseitiges Programm mit Schwerpunkt Klassik-Kammermusik, aber auch mit Ballett, Schauspiel und Kabarett – auch in spannenden Fusionen. „Kunst ist Nahrung für die Seele – wir dürfen diese nicht verkümmern lassen“, erklärt Baich vor allem im Hinblick auf die coronabedingt schwierigen Zeiten für die Kultur.

Durch die Planungsunsicherheit müsse viel Aufbauarbeit geleistet werden, um die Menschen wieder in den Konzertsaal zurückzuholen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-3° / 2°
heiter
-3° / 2°
heiter
-3° / 2°
wolkig
-4° / 3°
heiter
-6° / 2°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)