24.11.2021 10:22 |

„Verbreitet Fake News“

Schallenberg attackiert „verantwortungslose“ FPÖ

Bundeskanzler Alexander Schallenberg attackiert in einem Interview die „unverantwortliche“ Corona-Politik der FPÖ. Die Partei von Obmann Herbert Kickl verbreite „noch immer Fake News über Entwurmungsmittel“. Dabei sei „ein großer Prozentsatz der Vertreter dieser Partei geimpft“.

Die Rolle der FPÖ, die gegen die Impfung und gegen einen Lockdown auftritt, sei „ein großer Unterschied zwischen uns und anderen europäischen Ländern“, sagt Schallenberg gegenüber dem Online-Magazin „Politico“. Der Regierungschef begründet den dreiwöchigen Lockdown und die Impfpflicht mit dem Wunsch, „aus diesem Teufelskreis aus nicht prognostizierbaren Infektionswellen, gefolgt von Lockdown-Diskussionen zu entkommen“. Dieser Weg sei nicht einfach, aber man müsse akzeptieren, dass das Land diese Pandemie hinter sich lassen möchte. „Wir haben die Macht dafür, denn die Wissenschaft hat uns diese gegeben“, so Schallenberg weiter.

Der „unbeabsichtigte Kanzler“
In dem Artikel wird vormalige Außenminister als „unbeabsichtigter Kanzler“ beschrieben: „Während Schallenberg sorgfältig darauf geachtet hat, sich öffentlich nicht von (ÖVP-Chef Sebastian, Anm.) Kurz zu distanzieren, der, wie er betont, sich gegen den Vorwurf strafrechtlicher Verfehlungen verteidigen wird, hat auch klargemacht, dass er seinen eigenen Kopf hat.“

So lässt der Artikel auch nicht unerwähnt, dass Schallenberg im Bundeskanzleramt aus dem Zimmer seines Vorgängers Kurz in das Metternich-Zimmer umzog. „Anders als sein unmittelbarer Vorgänger ist Schallenberg kein politisches Tier; er wurde erst 2020 Mitglied der Volkspartei, nachdem er zu Kurz‘ Kabinett stieß.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)