17.11.2021 11:37 |

Sitzt in Quarantäne

Eingesperrter Kickl: „Lassen uns nicht einsperren“

„Es geht um unsere FREIHEIT!“, postet der mit Corona-Symptomen isolierte FPÖ-Chef Herbert Kickl derzeit auf Facebook. „Wir lassen uns nicht einsperren“, gibt er sich kämpferisch, darf sein Zuhause aufgrund einer Covid-Erkrankung allerdings nicht verlassen. 

Bizarres Posting aus der Isolation: Der an Covid erkrankte FPÖ-Chef Herbert Kickl darf derzeit sein Haus nicht verlassen, fordert dafür wortgewaltig mehr Freiheiten. „Wir lassen uns nicht einsperren“, so der de facto eingesperrte Politiker auf Facebook. „Es geht um unsere Freiheit!“

Indes wird weiter über den tatsächlichen Gesundheitszustand des FPÖ-Chefs spekuliert. Er selbst sagt, er habe nur „milde Symptome ohne Fieber“, Quellen der „Krone“ behaupten, er habe bereits Ende der Vorwoche Fieber bekommen. Der Freiheitliche hatte sich am Montag in 14-tägige Quarantäne begeben, nachdem er zuvor von der Gesundheitsbehörde von seinem positiven PCR-Test erfahren hatte.

Wurmmittel zur Therapie
Kickls Rezept, um sich gar nicht erst mit dem Virus zu infizieren, war stets, auf das Immunsystem zu achten, Vitamine einzunehmen, und Bewegung an der frischen Luft. Im Falle einer Infektion riet er, auf Medikamente wie das Anti-Wurm-Mittel Ivermectin zu setzen, wofür es massive Kritik hagelte.

Keine Teilnahme an Demo
An der von der FPÖ für Samstag angekündigten Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen kann Kickl nun nicht teilnehmen. Was ihn „besonders schmerzt“, weil ihm diese Veranstaltung „ein echtes Herzensanliegen“ sei. Er werde aber „in Gedanken“ dabei sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)