13.11.2021 12:00 |

0,66 Promille

Rennradfahrer krachte am Gaisberg in ein Reh

Ein 60-jähriger Rennradfahrer krachte am Freitagabend bei der Abfahrt vom Gaisberg in ein Reh, das plötzlich auf seiner Fahrbahnseite stand. Der Mann erlitt leichte Verletzungen und konnte sich selbst in ärztliche Behandlung geben. Das Reh verstarb.

Der 60-jährige Radfahrer fuhr am Freitagabend mit seinem Rennrad ins Tal als plötzlich ein Reh vor ihm auf der Fahrbahn stand. Trotz Vollbremsung konnte der Mann einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er stürzte und erlitt Abschürfungen an seiner linken Hand, am rechten Oberschenkel, sowie eine leichte Beule am Kopf.

Der Flachgauer gab an, dass er keine Rettung brauche und sich bei Bedarf selbst in ärztliche Behandlung begeben könne. < Das Reh verendete noch an der Unfallstelle und wurde vom zuständigen Jäger weggebracht. >

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)