12.11.2021 09:32 |

Frau (54) wiederbelebt

Drei Grazer Polizisten wurden zu Lebensrettern

Weil sie beherzt zum Defibrillator griffen, gelang es drei jungen Polizisten in Graz, gemeinsam mit anderen Ersthelfern, einer Frau (54) das Leben zu retten. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bereits am 2. Oktober hatte sich der Notfall in Graz zugetragen. Gegen 10.30 Uhr wurde die Polizei zu einem Wohnhaus in die Sportplatzgasse gerufen. Eine Frau (54) hatte dort offensichtlich einen medizinischen Notfall in ihrer Wohnung erlitten. Dies erforderte den möglichst schnellen Einsatz eines Defibrillators.

Junge Polizisten griffen zum Defibrillator
Kurz darauf traf eine Streife der Polizeiinspektion Graz-Wienerstraße in der Wohnung der 54-jährigen Grazerin ein. Nachdem bei ihr keinerlei Lebenszeichen festzustellen waren, hatte ihr Lebensgefährte bereits mit den Erste-Hilfe-Maßnahmen begonnen. Die drei jungen Polizisten übernahmen in der Folge die Reanimation mittels Herzdruckmassage und brachten auch den im Streifenwagen mitgeführten Defibrillatoren zum Einsatz. Dies dürfte ihr das Leben gerettet haben.

Ein wenige Minuten später eintreffendes Rettungskräfte-Team sowie ein Notarzt des Roten Kreuzes übernahmen in der Folge die medizinische Erstversorgung der Frau. Aufgrund der raschen und vor allem lückenlosen Rettungskette gelang es in der Folge, die 54-Jährige zu stabilisieren, bevor sie in die Klinische Abteilung für Kardiologie am LKH-Univ. Klinikum Graz eingeliefert wurde.

Grazerin am Weg der Besserung
Wie nun bekannt wurde, konnte die 54-Jährige das Krankenhaus mittlerweile nach einer Phase des künstlichen Tiefschlafs bereits wieder verlassen. Eine Therapie soll nun zur gänzlichen Genesung der Frau führen.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Steiermark Wetter
4° / 6°
wolkig
5° / 5°
heiter
4° / 6°
heiter
3° / 3°
stark bewölkt
2° / 2°
starker Schneefall