11.11.2021 10:21 |

Gartenhaus in Flammen

Tiere bei nächtlichem Brand in Münster getötet

Aus bisher unbekannter Ursache fing ein Gartenhaus Feuer. Hühner und Enten konnten nicht rechtzeitig befreit werden. Personen kamen keine zu Schaden.

Nächtlicher Brandalarm in Münster im Bezirk Kufstein! Aus bisher unbekannter Ursache geriet in der Nacht auf Donnerstag ein Gartenhaus in Brand. Zwei Hühner und zwei Enten, die sich im Gebäude befunden haben, konnten nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden und verendeten durch das Feuer.

Brandursache noch unbekannt
Die Feuerwehr Münster konnte den Brand löschen. Es entstand Sachschaden in bisher unbekannter Höhe. Personen wurden zum Glück keine verletzt. „Weitere Erhebungen zur Klärung der Brandursache folgen im Laufe des heutigen Tages“, heißt es vonseiten der Polizei.

Martin Oberbichler
Martin Oberbichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-0° / 1°
Schneefall
-2° / 0°
Schneefall
-6° / -1°
starker Schneefall
-2° / 1°
Schneefall
-4° / 0°
Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)