31.10.2021 13:00 |

Austria jubelt

Erster Gedanke: „Gott sei Dank“

Austria Salzburg sicherte sich zweites Aufsteigsticket mit Sieg bei Wals-Grünau. Coach Christian Schaider war dementsprechend erleichter. Saalfeldens Triumph im Verfolgerduell gegen Kuchl blieb damit wertlos. 

Gottseidank!“ – Das ging dem Trainer von Austria Salzburg Christian Schaider nach dem Schlusspfiff als Erstes durch den Kopf. Denn: „Es wäre gelogen, wenn ich sage, dass kein Druck da war. Ein Riesendruck.“ Doch seinem Team war nach frühem Rückstand durch Dembele beim vergeben Elfer von Grünau-Kapitän Pertl Fortuna wohlgesonnen. „Manchmal brauchst du eben auch Glück“, weiß Schaider. Nach dem Ausgleich durch Wiedl sorgte Toptorjäger Marco Hödl für den umjubelten Siegtreffer. Der alle Dämme brechen ließ. Minutenlang wurde gemeinsam mit hunderten mitgereisten Fans gefeiert. „Wir wollten vor der Saison unbedingt überregional spielen, das haben wir geschafft“, jubelte Schaider. Der aufgrund einer Erkrankung gestern auf die erste Party verzichtete. Groß gefeiert wird erst nach dem letzten Spiel, denn eines nehmen sich Gruber und Co. noch vor: Als Tabellenerster aufzusteigen!

„Titel“ für Saalfelden
Als Erster, wenn auch nur in der Heimtabelle, wird der FC Pinzgau Saalfelden in den Winterschlaf gehen. Die Ziege-Crew schlug Konkurrent Kuchl daheim dank des Goldtors von Joao Pedro mit 1:0. Sportlich gesehen wird der Titel „Bestes Heimteam“ aber wertlos bleiben.

Sebastian Steinbichler
Sebastian Steinbichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)