27.10.2021 10:39 |

Für modisches Outfit

Accessoires: 4 Tipps, die Männer kennen sollten!

Ein modisches Outfit mit den richtigen Accessoires unterstreichen? Vielen Männern fällt dies alles andere als leicht. Häufig fehlt es schon an der Auswahl passender Utensilien, um am Morgen über diese Dinge nachzudenken. Wir wollen deshalb in diesem Beitrag einen Blick auf die wichtigsten Tipps zum Thema werfen. So steht den perfekten und so wichtigen Ergänzungen schon bald nichts mehr im Wege.

1. Ein Repertoire aufbauen
Gerade Männer scheinen zum Minimalismus zu neigen, wenn es um die Accessoires für ein bestimmtes Outfit geht. Die Auswahl beschränkt sich auf wenige Stücke, die dann meist routinemäßig durch den Tag getragen werden. Dabei lohnt es sich, gezielt ein Repertoire aufzubauen, das auf ganz unterschiedliche Stile angewendet werden kann.

Da wäre zum einen der lässige Look für private Anlässe, der vor dem Spiegel doch noch nicht vollständig zu sein scheint. Zum anderen benötigen wir Accessoires in gehobenem Stil, die wir zum Beispiel bei der Arbeit tragen können. Unterschiedliche Ausführungen können dazu beitragen, für jede Situation das passende Angebot zu finden und auf diese Weise spielender mit den Accessoires im Kleiderschrank umzugehen.

2. Die Basics für Männer
Ist die Frage beantwortet, welcher Stil mit den jeweiligen Accessoires unterstrichen werden soll, so lässt sich der Blick auf die richtige Auswahl an unterschiedlichen Accessoires richten. In diesen Tagen stehen enorm viele verschiedene Optionen zur Verfügung. Für Männer bietet es sich zum Beispiel an, einen Blick auf Kopfbedeckungen unterschiedlicher Art zu werfen. Insbesondere im Bereich der legeren Mode handelt es sich hierbei um ein echtes Must-Have.

Auf der anderen Seite ist eine Uhr dazu in der Lage, den modischen Eindruck perfekt zu unterstreichen. Hierbei handelt es sich um weit mehr als nur ein modisches Statement. Hochwertige Uhren sind zugleich ein Statussymbol, welches für das Auge eines Kenners nicht zu übersehen ist. Wer etwas mehr Geld in die Hand nehmen kann, der erhält dafür ganz besondere Produkte. Der weite Weg in ein Fachgeschäft ist nicht mehr zwingend erforderlich, um bei einem seriösen Händler zu landen. Wer Luxusuhren online kaufen möchte, findet zum Beispiel hier auf dieser Seite passende Angebote. Der Ausdruck des jeweiligen Modells kann sich derweil sehr stark voneinander unterscheiden. Auch beim Luxusuhren online kaufen ist es aus dem Grund wichtig, sich genaue Gedanken zur Auswahl zu machen.

Daneben gibt es für Männer noch viele weitere spannende Möglichkeiten, um mit Accessoires Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und ein Outfit zu unterstreichen. Schmuck war zum Beispiel über einen langen Zeitraum eher den Frauen vorbehalten. Doch auch Männer sind dazu in der Lage, ihr Erscheinungsbild zum Beispiel durch eine feine Kette aus Silber oder Gold zu vervollständigen. Ganz wichtig ist in diesem Kontext die Prüfung, ob die gewählten Stücke auch zum eigenen Typ passen. Ansonsten besteht besonders bei diesen Accessoires sehr schnell das Risiko, dass sie aufgesetzt und wenig authentisch wirken.

Besonders aus der Sicht von Männern spielt darüber hinaus die Tasche eine wichtige Rolle. Sie kann nicht nur im Alltag ein sehr nützlicher Begleiter sein. Schon aufgrund ihrer Größe bietet sie die Chance, einen besonders starken Einfluss auf das Gesamtbild zu nehmen. Es gibt derweil eine ganze Reihe hochwertiger Marken, die passende Produkte zur Verfügung stellen möchten. Auch dieser Umstand spricht dafür, sich die verfügbaren Offerten ganz genau anzusehen. Wer mehr Platz braucht, der kann sich zum Beispiel für einen großen Lederrucksack entscheiden. Alternativ bieten schmale Taschen die Möglichkeit, Schlüssel, Handy und Geldbeutel bequem zu verstauen und ganz nebenbei noch ein modisches Signal zu senden. Wer über mehrere Optionen in seinem Schrank verfügt, ist auch in dieser Hinsicht klar im Vorteil.

3. Statements und Ergänzungen
Accessoires sollten nicht nach Belieben mit einem Outfit kombiniert werden. Wichtig ist deshalb, über eine Strategie zu verfügen, nach der die einzelnen Teile ausgewählt werden können. Hier besteht zum einen die Möglichkeit, dass es sich um Statements handelt. Dazu zählen zum Beispiel auffallende Socken, die in einer bestimmten Haltung deutlich für andere zu sehen sind. Sie ziehen die Aufmerksamkeit ganz gezielt auf sich, wollen also auffallen und ein Zeichen setzen.

Andere Accessoires sind in erster Linie als Ergänzungen des schon bestehenden Outfits zu verstehen. Besonders deutlich lässt sich dies beim Tragen eines Anzugs zeigen. Ist dieser hochwertig und gut geschnitten, so soll der Fokus ganz klar auf dem Anzug selbst liegen. Mögliche Accessoires, wie zum Beispiel das Einstecktuch oder die Krawattennadel, bleiben aus dem Grund eher im Hintergrund. Wer Teile wählt, die sich von sich aus zu sehr in den Vordergrund drängen, der droht auf diese Weise das harmonische Gesamtbild zu zerstören.

Wie sich an diesen Beispielen zeigt, kann etwas Erfahrung notwendig sein, um zu einem gesunden Umgang mit Accessoires und all den mit ihnen verbundenen Möglichkeiten zu finden. Es lohnt sich in jedem Fall, sich selbst in diese Richtung weiterzuentwickeln, was direkt zum nächsten Punkt führt.

4. Neue Dinge ausprobieren
Wer sich an die groben Grundregeln der Accessoires hält, der besitzt auch in diesem Kontext viel Handlungsspielraum. Vielleicht gibt es das eine oder andere Stück, welches sich auf den ersten Blick so gar nicht mit der getragenen Kleidung in Verbindung bringen lässt. Zu gegebenem Anlass lohnt es sich trotzdem, etwas Mut zu fassen und auch diese Seiten nach vorn zu kehren. Wer neue Dinge ausprobiert, entdeckt vielleicht die eine oder andere gelungene Kombination, die in dieser Form bis dato nicht für möglich gehalten worden wäre.

 krone.at
krone.at