Spur der Verwüstung

Silvester-Krawalle: Haftstrafen für 3 junge Männer

Da war Schluss mit lustig - als drei junge Männer einen ausgelassenen Silvesterabend mit Vandalismus verwechselt hatten. Ja, mehr noch: Ein Böllerwurf der Kategorie F3 Richtung Polizei brachte eine Anklage wegen vorsätzlicher Gefährdung durch Sprengmittel!

Für diese speziellen Böller braucht man einen Pyrotechnik-Ausweis. Den hatten die drei natürlich nicht. Und man schüttelt den Kopf - kommt das Trio im Alter zwischen 19 und 22 Jahren doch aus einem Kriegsgebiet und hätte Silvester in Sicherheit vielleicht bei Kerzenschein verbringen sollen. Klüger wäre es gewesen - sie zogen nämlich eine Spur der Verwüstung am Wiener Reumannplatz: geborstene Glasscheiben, gesprengte Metallmistkübel, Einbruchsversuch bei einem Juwelier und mehr!

Die zwei Syrer und der Libanese hatten sich und ihre Blödheiten per Handy-Video gefilmt und online gestellt. „An ein Wunder“, so der Staatsanwalt, grenze es, dass niemand verletzt wurde.

„Enthemmt“ seien sie gewesen, sagten sie Richterin Alexandra Skrdla, man hätte ihnen was in die Getränke gemischt. Hatten sie anfangs geleugnet, die Böller mit der Riesensprengkraft Richtung Polizei geworfen zu haben, war nach den Videos alles klar.

Urteile: Der 19-Jährige muss zwei Jahre, der 21- und der 22-Jährige je drei Jahre hinter Gitter. Die Urteile sind nicht rechtskräftig.

Von
Kronen Zeitung
 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)