14.10.2021 06:30 |

Räumung vollstreckt

Für Gnadenhof Bozenau ist die Zeit abgelaufen

Ein jahrelanger Rechtsstreit um das Gut Bozenau in Doren hat gestern sein Ende gefunden. Seit zehn Jahren hatte Rudi Längle dort einen Gnadenhof betrieben. Gestern wurde das Grundstück gerichtlich geräumt, die meisten Tiere wurden woanders untergebracht. Zehn Vierbeiner allerdings sind immer noch in der Bozenau.

Zwischen Rudi Längle, der jahrelang seinen Gnadenhof in Doren betrieben hat, und den Verpächtern, der Familie Dreher, wurde viele Jahre gestritten. Bereits im Jahr 2016 flatterte Längle eine Räumungsklage ins Haus. Passiert ist dann aber nichts. Bis gestern - da wurde das Gut Bozenau gerichtlich geräumt. Zwar hat Längle in den vergangenen Tagen offensichtlich Dutzende Tiere andernorts unterbringen können, einige, meist ältere Vierbeiner, blieben aber in der Bozenau zurück. „Diese werden nun fachkundig betreut, bis neue Unterbringungsplätze für sie gefunden sind“, bestätigt Ekkehard Bechtold, Anwalt der Pächter. In dieser Sache werde auch mit den verschiedenen Landesstellen zusammengearbeitet - immer unter Wahrung der tierschutzrechtlichen Bestimmungen.

Die Räumung selbst verlief recht ruhig. Weil Längle eine Demonstration für Mittwoch angekündigt hatte, war vorsorglich auch die Polizei angerückt. Allerdings fand die Demo aus Ermangelung an Teilnehmern dann doch nicht statt. Was mit dem nun freigewordenen Grundstück weiter passiert, konnte Bechtold gestern nicht sagen.

Bagger fahren auf
Als ziemlich sicher gilt aber, dass erst einmal die Bagger auffahren werden, um diverse Ställe und Hütten, die Längle in der Vergangenheit ohne Genehmigung aufgestellt haben soll, abzureißen. Für Längles Anwalt Karl Schelling ist die ganze Sache „einer der traurigsten Fälle überhaupt“, denn der Bedarf für einen Gnadenhof sei durchaus gegeben, meint er.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
7° / 14°
bedeckt
6° / 16°
bedeckt
7° / 16°
bedeckt
5° / 16°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)