Fälle nehmen zu:

Bauern klagen über Beutezüge auf den Äckern

Als der Gemüsebauer Thomas Kraxberger aus Hartkirchen im Bezirk Eferding vor kurzem auf sein Feld ging, staunte er – aber im negativen Sinn: „Jemand hat großflächig Knoblauch ausgerissen und gestohlen“, erzählt er erbost. Leider kein Einzelfall: „Auf benachbarten Feldern wurden Erdäpfel und Obstbäume entwendet.“

Die Obst- und Gemüsebauern haben gerade alle Hände voll zu tun. Sie ernten die Früchte auf den Feldern, verkaufen sie ab Hof oder beliefern damit den Handel. Es ist die wichtigste Zeit, um ihr Jahreseinkommen zu erreichen!

Kein „Selbstbedienungsladen“
Doch das scheint abgebrühten Landsleuten egal zu sein, diese nehmen nämlich eine „Abkürzung“ und holen sich Gemüse unerlaubt vom Acker, teils in großem Stil: „Bei mir wurde Knoblauch auf einem 15 Meter langen Feldstreifen ausgerissen und gestohlen“, berichtet Thomas Kraxberger aus Hartkirchen im Bezirk Eferding wütend. Er ist nicht der einzige Betroffene. Einem anderen Landwirt in Pupping wurden 25 Quadratmeter Erdäpfel ausgegraben. Auch frisch gepflanzte Obstbäume wurden gestohlen.

Schon länger Unart
Schon vor vier Jahren gab es erste Felddiebstähle in Eferding. „Und es ist mehr geworden. Aber unsere Felder sind keine Selbstbedienungsläden“, betont Kraxberger. Leider kann er seine Ernte kaum schützen: „Ich kann keinen Zaun rund um meine großen Felder machen.“ Er montierte bereits eine Kamera, doch die nützte nichts: „Die Diebe sind einfach auf ein anderes Feld gegangen.“

Kein Pardon
Ab sofort wird er jeden Diebstahl anzeigen. „Auch wenn niemand eine Autonummer aufgeschrieben hat - dann eben gegen Unbekannt.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)