13.08.2021 10:21 |

„Schwachköpfe“

Arnold Schwarzenegger schimpft über Corona-Leugner

Seit rund eineinhalb Jahren kämpft die Welt gegen das Coronavirus. Dass es nach weltweit 4,5 Millionen Corona-Toten aber noch immer Menschen gibt, die Covid-19 leugnen, das kann Arnold Schwarzenegger nicht verstehen. In einem Gespräch mit Journalistin Bianna Golodryga und Politiker Alexander Vindman schimpfte der „Terminator“-Star allerdings auch über jene, die sich von den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie in ihrer Freiheit beschnitten fühlen.

In dem YouTube-Interview rief Arnold Schwarzenegger die Menschen nachdrücklich dazu auf, die Corona-Maßnahmen zu befolgen und dabei auf die Expertenmeinungen zu vertrauen, nachdem auch in Kalifornien die Zahl der Neuinfektionen wieder zu steigen beginnt.

„Gibt noch immer Leute, die es leugnen“
„Wir haben diese Probleme noch immer. Und es gibt noch immer Leute, die es leugnen. Es gibt noch immer Menschen, die nicht an Masken glauben. Es gibt da draußen noch immer Menschen, die sagen: ,Wir müssen keinen Abstand halten und all dieses Zeug.‘“

Zitat Icon

Es gibt hier ein Virus, das Menschen tötet, und der einzige Weg, uns zu schützen, ist, uns impfen zu lassen, Masken zu tragen, Social Distancing zu machen, die ganze Zeit unsere Hände zu waschen - und nicht zu denken: „Irgendwie wird hier gerade meine Freiheit eingeschränkt.“ Nein, scheiß auf deine Freiheit!

Arnold Schwarzenegger

Für Menschen, die das Coronavirus leugnen, habe er keinerlei Verständnis, so Arnie. „Es gibt hier ein Virus, das Menschen tötet, und der einzige Weg, uns zu schützen, ist, uns impfen zu lassen, Masken zu tragen, Social Distancing zu machen, die ganze Zeit unsere Hände zu waschen - und nicht zu denken: ,Irgendwie wird hier gerade meine Freiheit eingeschränkt.‘ Nein, scheiß auf deine Freiheit!“, schimpfte der 74-Jährige weiter.

„Wenn du keine Maske trägst, bist du ein Schwachkopf“
Was viele dieser Menschen, die gegen die Maßnahmen protestieren, nicht verstehen würden: Mit der Freiheit kämen auch Pflichten, so der Action-Held aus der Steiermark weiter. „Ja, du hast die Freiheit, keine Maske zu tragen, aber weißt du was? Wenn du keine Maske trägst, dann bist du ein Schwachkopf!“ Immerhin gehe es auch darum, die Menschen in seinem Umfeld zu schützen.

Ähnlich wie jetzt in der Pandemie verhalte es sich ja auch im Straßenverkehr, zog Schwarzenegger einen Vergleich. „Wir haben die Ampel an der Kreuzung aufgestellt, damit nicht jemand aus Versehen jemanden umbringt. Du kannst nicht sagen: ,Niemand wird mir sagen, dass ich hier an dieser Ampel anhalten werde, ich fahre direkt durch.‘ Dann tötest du jemanden und dann ist es deine Schuld.“

„Mach es wie ich, wenn du leben willst“
Schon in der Vergangenheit hat sich Arnold Schwarzenegger dafür ausgesprochen, die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu befolgen. Anfang des Jahres postete der Schauspieler und Ex-Gouverneur von Kalifornien zudem ein Video, das zeigt, wie er seine Corona-Impfung bekommt.

„Heute war ein guter Tag. Ich war nie glücklicher darüber, in einer Schlange warten zu müssen. Wenn du berechtigt bist, mach es wie ich und registriere dich für eine Impfung. Mach es wie ich, wenn du leben willst“, rief er seine Fans dazu auf, sich ebenfalls ein Jaukerl zu holen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol