11.08.2021 21:00 |

Schwer verletzt

Hundebesitzer vergaß Hund an Leine im Bus

Der Einheimische (23) stieg aus einem Linienbus aus, der Hund, der an seinem Hosenbund angeleint war, blieb im Bus.

Ein 23-jähriger Hundebesitzer ist Mittwochmittag beim Aussteigen aus einem Bus in Innsbruck schwer verletzt worden. Als er bemerkte, dass sein am Hosenbund angeleinter Hund sich noch im Fahrzeug befand, waren die Türen schon geschlossen. Der Bus fuhr los. Der junge Mann lief zunächst neben dem Bus her, stürzte dann aber zu Boden, wobei er sich laut Polizei schwere Verletzungen zuzog.

Hund blieb unverletzt
Als die Fahrgäste bemerkten, was passiert war, alarmierten sie sofort den Busfahrer. Dieser blieb augenblicklich stehen. Der Hund blieb unverletzt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
8° / 20°
starke Regenschauer
10° / 20°
Regen
6° / 20°
einzelne Regenschauer
10° / 19°
Regen
13° / 19°
leichter Regen