02.08.2021 12:12 |

Brüllerei in Innenhof

Wegen Kinderlärm „Nerven verloren“: WEGA-Einsatz

Weil mehrere Kinder im Innenhof eines Mehrparteienhaus im Wiener Bezirk Döbling spielten und dabei ordentlich Krach machten, verlor ein 59-jähriger Bewohner am Sonntagabend laut eigenen Angaben die Nerven: Er brüllte die Kinder an. Da ein Zeuge deshalb die Polizei alarmierte und zudem von einer Drohung samt Messer sprach, rückte die WEGA an.

Die Wohnung des Mannes in der Heiligenstädter Straße konnte rasch ausfindig gemacht werden. Als Beamte der WEGA an der Tür klopfen, öffnete der 59-Jährige und zeigte sich sofort kooperativ. Er gab zu, die Kinder angeschrien zu haben, ein Messer habe er aber jedenfalls nicht dabeigehabt. Lediglich seinen Wohnungsschlüssel habe er in der Hand gehalten.

Die Kinder selbst und weitere Zeugen sagten auch aus, kein Messer gesehen zu haben. Der laut Polizei sichtlich betroffene 59-Jährige erklärte sich sofort bereit, sich bei den Kindern zu entschuldigen. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter