24.07.2021 07:40 |

Nach Doppelpack

Adeyemi: „Tor hat sich besser angefühlt als Sex“

Salzburg erlebte beim Bundesliga-Start ein Wellenbad der Gefühle Trainer Jaissle sprach nach seinem geglückten Debüt von großen Emotionen. Der Doppelpack-Mann Karim Adeyemi zog einen interessanten Vergleich.

Rückstand, Aluminium-Treffer, die für eine halbe Saison reichen und am Ende dennoch gewonnen: Titelverteidiger Salzburg erlebte beim Bundesliga-Start in Graz ein Wellenbad der Gefühle. An dessen Ende klar war: Der Weg zum Meistertitel führt auch in der neuen Spielzeit nur über Salzburg.

„Da waren schon richtig viele Emotionen dabei“, durfte Bullen-Trainer Matthias Jaissle nach seinem geglückten Liga-Debüt erleichtert durchblasen. Bei dem der 33-jährige Deutsche glaubhaft versichern konnte, dass er während der langen 4:37 Minuten Wartezeit auf den VAR-Entscheid ganz cool geblieben war: „Ich war relativ entspannt. Mir hatte jemand im Hintergrund gesagt, dass es kein Sturm-Tor geben würde!“

In dieser Einschätzung lag Jaissle falsch. Mit jener, seine Jungs zu ermuntern, mutig zu bleiben und geduldig aufs Erfolgserlebnis zu warten, lag er jedoch goldrichtig. Zur Hälfte des zweiten Durchgangs wandelte sich das Pech in Glück um. Dank eines überragenden Karim Adeyemi fiel der erste Saisonsieg sogar hoch überlegen aus. Weshalb Doppelpack Adeyemi wenig überraschend nach der Partie bestens aufgelegt war, über seinen Traum-Volleytreffer zum 3:1-Endstand meinte: „Dieses Tor hat sich besser angefühlt als Sex.“

Freund hatte Ahnung
Bestätigt dürfte sich gestern auch Christoph Freund gefühlt haben. Der Sportboss hatte vorm Anpfiff auf Sky gesagt: „Wir sind auf einem jungen, aber qualitativ hochwertigen Kurs unterwegs. Ich freue mich über den jungen Sturm und bin mir sicher, wenn sie ins Wasser geworfen werden, werden sie auch schwimmen.“

Kronen Zeitung

Valentin Snobe
Valentin Snobe
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol