Schlägerungen in Park

Anrainer befürchten Bauprojekt im „Nussgarten“

Für Wirbel sorgen seit vergangener Woche Schlägerungen im sogenannten „Nussgarten“ in Unterwaltersdorf, Bezirk Baden. Der Betreiber dürfte morsches Holz und Biberschäden beseitigen, die Anrainer sind alarmiert. Wilde Gerüchte über Bauprojekte machen die Runde, Bürgermeister Wolfgang Kocevar gibt nun Entwarnung.

„Die Fläche war immer Grünland, ist Grünland und wird immer Grünland bleiben. Da kommt kein Bauprojekt hin“, erklärt Bürgermeister Kocevar auf Nachfrage der „Krone“. Seit vergangener Woche sorgen nämlich Schlägerungen und Baggerarbeiten für viel Unruhe in Unterwaltersdorf, einer Ortschaft bei Ebreichsdorf. Eine besorgte Anrainerin schlug Alarm: „Es wurden Bäume gefällt, die volles Laub haben und voller Nüsse sind. Deshalb denke ich, ist das mit den morschen Bäumen eine Ausrede. Es dürfte sich eher um eine schnelle Abholzaktion handeln, die wohl im Verborgenen stattfinden soll“, so die Ortsbewohnerin.

Morsches Holz und Biberverbiss
Im Gespräch mit den Betreibern wurde dem Stadtchef aber mitgeteilt, dass es sich „ganz sicher“ nur um Beseitigung von morschem Holz und Biberverbiss handle: „Da kann ich als Bürgermeister auch nicht mehr machen“, so Kocevar. Sicher ist jedenfalls, die Bevölkerung wird die Arbeiten weiterverfolgen. Sollten die Schlägerungen also ein gewisses Maß überschreiten, dürfte ein veritabler Öko-Aufstand folgen. Bauprojekte dürfte es aber wohl keine geben. Im Sinne der aktuellen Bodenfraß-Thematik sei dies zumindest ein gutes Zeichen, meinen zahlreiche Bürger.

Josef Poyer
Josef Poyer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 24°
starke Regenschauer
18° / 24°
einzelne Regenschauer
20° / 26°
starke Regenschauer
20° / 25°
Gewitter
17° / 23°
einzelne Regenschauer