Ort

Ebreichsdorf

Beschreibung

Ebreichsdorf ist eine Stadtgemeinde im Süden Wiens und hat in etwa 11.000 Einwohner. Zu der Gemeinde gehören die Ortschaften Schranawald, Unterwaltersdorf, Weigelsdorf und Ebreichsdorf.

Mit der wunderschönen Lage an den Flüssen Piesting, Fischa und Kalte Gang hatte Ebreichsdorf nicht nur drei wichtige Flüsse in der Zeit der Industrialisierung, sondern lockt heutzutage auch jedes Jahr unzählige Touristen an. Der durch die Industrialisierung hervorgerufene Wohlstand spiegelt sich auch in den Gebäuden und dem Stadtbild wieder. Das herausstechende Gebäude der Stadt ist das mittelalterliche Schloss. Außerdem prägt der in Resten als Anger erkennbare Hauptplatz das Stadtbild.

Bekannt wurde die Stadt durch den Austro-Kanadier Frank Stronach. Er eröffnete 2004 die Pferderennbahn Magna Racino, die wohl schönste und bekannteste Pferderennbahn Österreichs. Dadurch wurde die Stadt zum Mittelpunkt der Reiterszene. Sportklubs, wie der Reitklub oder der Poloklub freuen sich über große Beliebtheit.

Alle Artikel

Samstag, 29. Februar 2020
Wetter Symbol

Themen finden

Top Themen

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.