13.07.2021 13:18 |

300.000 € investiert

Neue Einsatzzentrale für Villachs Bergretter

Die ehemalige Gerätekammer, ein 25 Quadratmeter großer Raum mit überdachtem Stellplatz für das Einsatzfahrzeug wurde zu einer neuen und modernen Einsatzzentrale für die Bergrettungsortsstelle Villach umgebaut.

Neben einer Garage für das Einsatzfahrzeug gibt es nun auch Platz für Spinde der persönlichen Ausrüstung der Villacher Bergretter, einen Bereich zur Reinigung des Materials sowie einen Einsatzraum mit großem Display zur professionellen Abwicklung der Einsätze. „Außerdem wurde die Funkanlage erneuert“, so Einsatzstellenleiter Arnulf Müller: „Diese deckt nun einen Großteil des Einsatzgebietes ab und hilft bei der Organisation von Einsätzen und frühzeitigen Lenkung der beteiligten Einsatzkräfte.“

Insgesamt stehen den Villacher Bergrettern nun 134 Quadratmeter zur Verfügung. Die Gesamtkosten des Umbaus werden mit 300.000 Euro beziffert und wurden von der Stadt Villach, der Gemeinden im Einsatzgebiet und dem Land Kärnten finanziert.

Kürzlich fand die Eröffnung des Gebäudes mit einer ökumenischen Segnung durch Diakon Gerhard Gfreiner statt, der selbst eine wesentliche Rolle in der Ortstelle Villach spielt und ehemaliger Ausbildungsleiter und aktueller Talschaftshundeführer Mittelkärnten ist. Gfreiner betonte dabei, dass die besten Bergsteiger jene sind, die bei Einsätzen stets im Hintergrund agieren und für die Sicherheit sowie den Einsatzablauf verantwortlich sind. Wichtig für ehrenamtliche Tätigkeiten sind keine Menschen die im Rampenlicht stehen wollen sondern jene Alpinisten die im Einsatz harte und schwierige Aufgaben übernehmen und ehrlich für das Ehrenamt arbeiten.

 Berg Krone
Berg Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol