12.07.2021 12:02 |

Nach Cluster-Bildung

Bekommt Kärnten jetzt strengere Corona-Maßnahmen?

Für Aufreguung gesorgt haben vergangene Woche zwei neue Corona-Cluster in Velden und in einem Oberkärntner Tourismusort. Am Wörthersee hatten sich ja mehrere Gastro-Praktikanten infiziert, im Bezirk Spittal an der Drau sitzt eine holländische Studierendengruppe in Quarantäne. Heute, Montag, will das Land Kärnten über die weitere Vorgehensweise beraten - verschärfte Corona-Maßnahmen sind nicht ausgeschlossen...

Bereits im Mai diesen Jahres, vor Beginn der Sommersaison, forderte Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk eine Maskenpflicht in seiner Gemeinde, auch im Freien - ähnlich wie im Sommer 2020. Daraus wurde aber nichts - die Bezirkshauptmannschaft lehnte den Antrag ab. Nun appelliert Vouk an alle, sich testen bzw. impfen zu lassen: „Höchste Vorsicht ist angebracht!“

Regional verschärfte Maßnahmen?
Wie es nach den Cluster-Bildungen in unserem Bundesland weitergeht, soll sich heute, Montag, entscheiden. Am Nachmittag tagt das Corona-Koordinationsgremium über die weitere Vorgehensweise. Eine verschärfung der bestehenden Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie sind nicht ausgeschlossen - sie könnten regional erfolgen. In Velden etwa werden Gastronomiebetriebe derzeit ersucht, ihre Mitarbeiter testen zu lassen. Corona-Regeln sollen penibel eingehalten werden, so Bügermeister Vouk.

Aktuelle Corona-Zahlen
Mit Stand Montag, 9 Uhr, gibt es 45 aktuell Infizierte in Kärnten. Seit gestern, Sonntag, wurden acht neue Fälle registriert. In den heimischen Spitälern werden derzeit zwölf Corona-Patientenj behandelt, zwei von ihnen auf Intensivstationen. Seit Ausbruch der Pandemie sind 821 Menschen in Kärnten an oder mit Covid gestorben.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol