Bepflanzungsaktion

Kleine Hände packten für grüne Koralmstrecke an

Kärnten
26.04.2024 14:00

34 Mädchen und Buben aus Kindergarten und Volksschule in Neuhaus halfen bei einer Bepflanzung im Bereich der Jauntalbrücke, die für die Koralmbahn modernisiert wurde.

„Das war lustig! Wir haben einen Haufen Töpfe getragen und Bäume eingesetzt“, sagt Marcel (5). Der Bub ist genauso aufgeregt wie alle anderen Sprösslinge von Kindergarten und Volksschule. Mit dem Bus sind sie aus Neuhaus angereist, um bei einer Bepflanzungsaktion südlich der Drau bei Aich mit anpacken zu können.

Die Aktion unter freiem Himmel hat den 34 Kindern gefallen (Bild: Evelyn Hronek/EVELYN HRONEK)
Die Aktion unter freiem Himmel hat den 34 Kindern gefallen

97 Hektar werden bepflanzt
„Die Kinder haben schon vor Tagen ihre Gummistiefel hergerichtet“, sagt Volksschuldirektor Daniel Kosutnig. Im Zuge der Streckenerrichtung der Koralmbahn läuft ja auf einer Fläche von 97 Hektar ein Begrünungs- und Bepflanzungsprojekt. Die Idee, bei der Jauntalbrücke Kinder einzubinden, hatte Baumanager Gerhard Schett von der ÖBB-Infrastruktur AG: „Nach Tunnel- und Brückenbau ist es ein Erlebnis, mit den Kindern hier im Freien zu arbeiten.“

Baumanager Schett hilft beim Schaufeln (Bild: Evelyn Hronek/EVELYN HRONEK)
Baumanager Schett hilft beim Schaufeln

Unterstützt wurden die jungen Baumpaten vom Team des Maschinenrings, das für die Schaffung von ökologischen Ausgleichsflächen sorgt. Dabei durften die Kleinen sogar in den Mini-Bagger einsteigen. Die Kinder wollen wiederkommen, um zu sehen, ob Sträucher und Bäume wachsen. Bauernbub Noah: „Ich hab‘ mit Papa schon oft Bäume gesetzt.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele